DECOIT-News - Voice-over-IP (VoIP)

Hier finden Sie Neuigkeiten über die DECOIT® GmbH, ihre Produkte, Lösungen, Projekte und Konferenzen. Abonnieren Sie auch unseren Newsletter. Dann bekommen Sie eine E-Mail, sobald ein neuer Artikel online gestellt wird.

jetzt Newsletter abonnieren

Neuer Artikel von Detken: ISDN-Kündigungen auf dem Vormarsch - VoIP-Migrationsvarianten für Unternehmen

Die Abschaltung von ISDN geht unvermindert weiter und betrifft nun auch immer häufiger Unternehmen. Trotzdem haben viele Firmen noch nicht reagiert oder verlassen sich auf die Versprechen ihrer Provider, dass man mit simulierten S0-/S2M-Anschlüssen vorhandene ISDN-Anlagen weiter betreiben kann.

Neuer Artikel von Detken: Bei Anruf Vertrag - Integrität und Nichtabstreitbarkeit von VoIP-Telefonanrufen

Das Szenario ist bekannt: Ein Versicherungsagent spricht mit einem potenziellen Kunden und beide Seiten sind sich einig. Doch der Vertrag kommt erst zustande, wenn das papierbasierte Vertragswerk zugeschickt, gelesen und unterzeichnet wurde. Eine intelligentere Methode wird im Forschungsprojekt INTEGER umgesetzt. Lesen Sie in den neuen NET-Artikel von Dr. Detken.

Neuer Artikel von Detken: Gewappnet für das ISDN-Ende - Sanfte Migration zu VoIP für Unternehmen

Durch die All-IP-Umstellung sind viele Unternehmen gezwungen, auf Voice over IP (VoIP) umzustellen. Dabei sind viele von ihnen auf die Anforderungen von VoIP (Power over Ethernet, Quality of Service, Internetanbindung usw.) nicht ausreichend vorbereitet. Zusätzlich sollte eine Migration für die Unternehmen so unbemerkt wie möglich im Hintergrund ablaufen, da sonst Verfügbarkeitseinbußen drohen. Lesen Sie hier, wie die Migration erfolgreich gelingt.

Viertes INTEGER-Projekttreffen - Startschuss der technischen Umsetzungsphase

Am 30. Mai 2018 lud Global IP Telecommunications Ltd. nach Wetzlar zum vierten Konsortialtreffen des INTEGER-Projektes ein. Ziele des Projekts sind Schutz der Integrität einer Kommunikation und sichere Authentifizierung der Kommunikationspartner. Schwerpunkt des vierten Treffens war die Abstimmung der Schnittstellendefinitionen für den praktischen Umsetzungsfahrplan des INTEGER Projektes.

Neuer Artikel von Detken: Mit oder ohne ISDN - Unified Communications und VoIP wachsen zusammen

Durch den Wegfall von ISDN setzen immer mehr Unternehmen und Provider auf IP-basierte Kommunikation. Eine moderne TK-Anlage sollte aber in der Lage sein, beide Kommunikationsarten zu bedienen, da ISDN nach wie vor durch eine garantierte Qualität punkten kann. Zukünftig muss dann auf Voice over IP (VoIP) gesetzt werden, aber möglichst ohne Qualitätseinbußen. Zusätzlich sollen Drittanwendungen mit eingebunden und Unified Communications (UC) nahtlos genutzt werden. Dies kann man beispielsweise mit einer Asterisk-basierten Lösung umsetzen.

DECOIT optimiert Voice-over-IP-Anlage bei Logopak Systeme

Als die Logopak Systeme GmbH & Co. KG auf die DECOIT® GmbH zukam, setzte das Unternehmen bereits auf die IP-Telefonanlage Asterisk. Die Implementierung war mit STARFACE umgesetzt worden – eine Web-basierte Lösung, die auf Asterisk aufsetzt. Dabei kam es allerdings zu Einschränkungen bei der Funktionalität, da Logopak sehr dynamische Anpassungen benötigte, die durch STARFACE so nicht unterstützt wurden. Logopak stand unter großem Druck und suchte einen Asterisk-Spezialisten, der die bestehenden Probleme lösen und fehlende Funktionen einbauen konnte. So kam die DECOIT® GmbH ins Spiel.

INTEGER-Forschungspartner definieren letzte Grundlagen für VoIP-Entwicklung

Am 7. Februar 2018 fand in Berlin das dritte Konsortialtreffen des INTEGER-Projektes, welches sich mit der Integrität und Nicht-Abstreitbarkeit von VoIP-Gesprächen beschäftigt, am neuen Standort des Partners reventix GmbH statt. Anlass des Treffens war die Abstimmung und Finalisierung der letzten grundlegenden Komponenten zur entstehenden VoIP-Lösung.